Alle Beiträge von THB

Homburger-Sparkassen-Cup 2017

HSC-Jubiläum in Grötzenberg

In Kürze beginnt die Jubiläums-Ausgabe des Homburger Sparkassen-Cups. Bereits zum zehnten Mal veranstaltet die Sparkasse der Homburgischen Gemeinden das beliebte Fußballturnier mit den acht Teams aus dem Homburger Land. Es wird in diesem Jahr in der Zeit vom 22. bis 30. Juli auf der Sportanlage des TuS Homburg Bröltal in Grötzenberg ausgetragen.

In die Siegerliste des Turniers konnten sich bisher zweimal der FV Wiehl 2000 e.V.(2014, 2015), dreimal der SSV Homburg Nümbrecht 1919 e.V.(2009, 2011, 2016) und sogar bereits viermal der TuS Homburg-Bröltal (2008, 2010, 2012, 2013) eintragen.

In der Gruppe A treffen zunächst der gastgebende THB, der TUS08 Weiershagen-Forst, der BV09 Drabenderhöhe und der BSV Viktoria Bielstein aufeinander. Um den Sieg in der Gruppe B kämpfen der TuS Elsenroth 1913 e.V., der Titelverteidiger SSV Homburg-Nümbrecht, der FV Wiehl 2000 und der VfR Marienhagen 1930 e.V..

Das Eröffnungsspiel zwischen Homburg-Bröltal und Bielstein wird am Samstag, 22. Juli 2017, um 15:00 Uhr angepfiffen. Der Eintritt ist während der gesamten Turnierwoche frei!

Spielplan 2017

 

 

Neuzugang 17/18 Nr.2

Neuzugang Nummer zwei kommt ebenfalls aus Holpe-Steimelhagen.

Christopher Quast hat sich heute für einen Wechsel auf den Grötzenberg entschieden.

THB Coach Andre Gerwers ist mit der Zusage sehr zufrieden! “Beim ersten Treffen hatten wir sofort ein gutes Gefühl und freuen uns, das Christopher sich für uns entschieden hat.”

Herzlich willkommen Christopher!

Neuzugang 17/18 Nr.1

Während die alte Spielzeit noch nicht ganz beendet war, liefen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren!
Am Morgen des letzten Relegations-Spiels stellte der THB seinen ersten Neuzugang vor:

Robert Reifenrath wechselt von Holpe-Steimelhagen an den Grötzenberg.

Bröltals Cheftrainer Andre Gerwers kennt den Offensivspieler schon länger und stand nicht zum ersten Mal mit ihm in Kontakt. “Mit Robert gewinnen wir fußballerisch und vor allem menschlich eine echte Verstärkung für die Mannschaft. Wir hatten gute Gespräche und sind über seine Zusage sehr glücklich!”

Herzlich willkommen Robert!